Teppich selber reinigen wie die Profis - Tipps von der Teppichreinigung

Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Ihren Teppich professionell reinigen können.

Teppiche sind schon fast Pflicht beim Einrichten einer Wohnung, dennoch können seine angenehm weichen Oberflächen ein Albtraum für manche Putzversuche werden. Regelmäßiges Staubsaugen ist zwar essentiell, nichts desto trotz löst dies nur den gröberen Schmutz. Um teures professionelles Säubern zu umgehen, hat die Teppichreinigung diesen kleine Blog verfasst, um Ihnen beim Teppich reinigen zu unterstützen.

Teppich reinigen

Oberstes Gebot

Reinigen Sie Ihren Teppich so schnell wie möglich, wenn Sie erkannt haben, dass sich neue Flecken in Ihren Teppich verirrt haben. Wichtig dabei ist vor allem, nicht auf den Flecken herumzureiben, da sich dieser sonst noch tiefer in die Fasern eingräbt. Tupfen sie diesen nur vorsichtig trocken! Beginnen Sie beim Entfernen immer am Rand des Flecks und arbeiten Sie sich kontinuierlich in die Mitte vor. Wie bei jeglichen Reinigungsprodukten müssen die meisten vorher richtig gut einwirken, bevor man zum Schrubben anfängt. Ein weiterer oft unterschätzter Geheimtipp ist, die Reinigungsmittel, die man zum ersten Mal probiert, vorher auf einer unauffälligen Stelle des Teppichs auszutesten, bevor man mit der richtigen Benutzung loslegt.

Nachfolgend zählen wir Ihnen einige Haushaltsmittel auf, mit denen Sie Ihren Teppich problemlos reinigen können.

Praktische Haushaltsmittel

Glasreiniger: Mit dem Glasreiniger kann man auch hartnäckige Flecken aus dem Teppich entfernen. Besprühen Sie die betroffene Stelle, lassen sie es einwirken und trocknen. Danach schrubben Sie den Teppich mit einer Bürste fein säuberlich ab.

Backpulver:Leeren Sie Backpulver auf die zu säubernde Stelle und gießen Sie anschließend heißes Wasser auf die betroffene Stelle, um die Poren zu öffnen. Am besten lassen Sie es über Nacht einwirken. Anschließend können sie durch einfaches abtupfen die Flecken aus Ihrem Teppich entfernen.

Wenn Sie sich bei der genauen Anwendung nicht sicher sind klicken Sie hier für ein Anleitungsvideo.

Salz:Die weißen Kristalle des Salzes sind ideal zur Entfernung von frischen Rotweinflecken. Sie saugen den Rotwein auf und färben sich dadurch rötlich. Danach kann das Salz einfach weggesaugt werden. Wenn der Rotwein bereits eingetrocknet ist hilft Mineralwasser oder Essig.

Zum Anleitungsvideo geht es hier.

Teppichschaum: Vor der Anwendung muss der Teppich gründlich abgesaugt werden. Anschließend wird der Schaum aufgetragen, mit der Bürste gründlich eingearbeitet und schlussendlich abgesaugt. Wenn man keinen Teppichschaum besitzt, kann man Rasierschaum verwenden, jedoch muss dieser sauber sein und darf kein Menthol beinhalten.

Klicken Sie hier, um zum Anleitungsvideo zu gelangen.

Sollten Sie sich eine Teppichschaum zulegen wollen empfehlen wir diesen hier.

Waschmaschine: Man kann Teppiche prinzipiell in der Waschmaschine waschen, jedoch kann es sehr lange dauern, bis diese wieder trocken sind. Deshalb ist es empfehlenswert, eine professionelle Reinigung in Anspruch zu nehmen. Diese besitzt sowohl das Know-How für eine fachkundige Reinigung Ihrer Teppiche als auch angemessene Trockner, die für zügige Trocknung sorgen.

Ist Ihr Teppich zu groß und hat dieser schon zu viele Flecken können Sie sich auch an die Experten der Teppichreinigung wenden.

Call Now Button