Matratze reinigen wie die Profis – Tipps von der Matratzenreinigung

Wir von der Matratzenreinigung zeigen Ihnen Wie Sie Ihre Matratze professionell reinigen

Die Matratze ist das Zentrum der Bettausstattung. Jede Nacht – ja sogar manchmal tagsüber legen wir uns auf der Schlafunterlage zur Ruhe. Mit anderen Worten Ihre Matratze ist kontanten Belastungen ausgesetzt, welche zwangsläufig Verschmutzungen auslösen. Um die Matratze solange wie möglich benutzen können, müssen Sie diese dementsprechend gut pflegen und reinigen. Wie man bei der Reinigung vorgeht bzw welche Möglichkeiten zur gründlichen Reinigung existieren hängt stark von der Ausstattung der Matratze ab. Wir von der Matratzenreinigung haben uns ein paar Tipps überlegt wie Sie Ihre Matratze richtig reinigen und waschen können.

Matratzen- Bezug waschen

Wenn Ihre Matratze den Luxus eines abnehmbaren Bezug hat, können Sie diesen ganz leicht nach Anleitung des Etiketts bzw anhand der Pflegesymbole waschen.

Bei einem sehr dicken Bezug (ab 140 cm Breite) ist die übliche Haushaltswaschmaschine nicht empfehlenswert, auch nicht wenn der Bezug in der Waschtrommel Platz finden würde. In diesem Fall ist es ratsam einen Waschsalon mit einem höheren Fassungsvermögen aufzusuchen.

Tipps beim Waschgang:

  • Aus hygienischer Sicht ist ein sogenanntes Kochen, also das Waschen bei 90 Grad Celsius, des Matratzen-Bezuges nicht notwendig, da bei einer Temperatur von 60 Grad Celsius  bereits alle Schadorganismen abgetötet werden.
  • Achten Sie beim nächsten Einkauf auf eine Matratze mit abnehmbaren und waschbaren Bezug, der sich teilen lässt. Diese sollte auf jeden Fall in Ihre heimische Waschmaschine passen.
  • Als Allergiker sollten Sie nicht nur auf einen abnehmbaren Bezug achten sondern einen Schritt weiter gehen und nach einem Anti-Milben-Bezug suchen.

Achtung ! Der Bezug sollte nach dem Waschvorgang nicht in der Maschine oder einem Trockner getrocknet werden. Eine reguläre Lufttrocknung wäre ideal. Dabei sollte der Bezug nicht in der prallen Sonne getrocknet werden.

Komplette Matratze reinigen

Die Matratze feucht reinigen sollte man unterlassen, da sich das Trocknen sehr in die Länge zieht und bei einem zu frühen wieder ins Bett legen kann die Feuchtigkeit noch im Kern der Matratze festsitzen. Dies führt zu optimalen Bedingungen für Hausstaubmilben oder sogar Schimmel.

Von uns zu empfehlen ist die Trockenreinigung. Natron heißt der Star der Trockenreinigung. Man streue etwas Natron Pulver gleichmäßig auf die gesamte Matratze – lässt es eintrocknen und saugt es anschließend mit Staubsauger vorsichtig wieder ein. Die Salzkristalle des Natrons wirken abtötend auf Keime, Bakterien und Pilze.

Reinigung und Pflege stehen bei der Matratze im engen Kontakt miteinander. Für weitere Infos klicken Sie hier : https://www.matratzenverband.de/hygiene-und-pflege/

 

 

Call Now Button